Fragen zur Zustellung

 

➤ Wo stellt der MZZ-Briefdienst zu?

Wir stellen die gesamte Post in ganz Deutschland und auch weltweit zuverlässig zu. Zu unseren günstigen MZZ-Briefdienst Konditionen in der Leitregion 06 mit eigenen Mitarbeitern und in ganz Deutschland über die bundesweit vernetzten privaten Briefdienstleister. Und dort, wo es keinen privaten Anbieter gibt sowie für Postfachanschriften übergeben wir als Serviceleistung Ihre Post an die DPAG zu deren aktuellen Konditionen. Sie übergeben uns Ihre Post. Wir stellen für Sie auf dem tagesaktuell günstigsten Weg zu.

 

➤ Wie lange dauert ein Brief-Versand innerhalb Deutschlands?

Die Zustellung in unserem Zustellgebiet erfolgt in der Regel dienstags bis samstags am Tag nach der Einlieferung (E+1). Nur Briefe deren Empfänger nicht in unserem Zustellgebiet liegen, werden am übernächsten Tag dem Empfänger zugestellt (E+2).

➤ Holt der MZZ-Briefdienst unsere Briefe und Pakete ab?

Wir legen großen Wert auf kundenorientierten Service. Auf Wunsch holen wir täglich Ihre Briefe und Pakete bei Ihnen ab - so sparen Sie kostbare Zeit. Die Abholung erfolgt in den Nachmittagsstunden zu vereinbarten Abholzeiten. Um auch weiterhin den komfortablen Abholservice kostendeckend abbilden zu können, berechnen wir eine monatliche Servicepauschale in Höhe von 5,95 Euro (netto).

➤ Was passiert mit meiner Post nachdem ich Sie übergeben habe?

Wir entleeren unsere Briefkästen, holen die Post aus den Servicestellen Montag bis Freitag zu den angeschlagenenoder bei unseren Geschäftskunden zu den vereinbarten Uhrzeiten ab.
Danach bringen unsere Abholfahrer die Sendungen in unser Sortierzentrum wo sie erfasst und nach PLZ und Ort auf die verschiedenen Zustellgebiete sortiert werden.
Die Zustellung erfolgt im Zustellgebiet des MZZ-Briefdienste über unsere Zusteller und in ganz Deutschland über die bundesweit vernetzten privaten Briefdienstleister. Wenn es in einem Zustellgebiet keinen unserer Partner gibt, übergeben wir die Sendungen an die Deutsche Post zur Zustellung.

➤ Warum ist manchmal auch auf MZZ-Briefdienst Briefen, die bei mir ankommen eine Frankierung der Deutschen Post AG?

Wenn wir Sendungen in unserem Zustellgebiet nicht zustellen können, geben wir diese – wenn nicht anderes vom Absender gewünscht –  an die Deutsche Post.

➤ Was passiert mit falsch oder unvollständig beschrifteten Briefen?

Wir verfügen über verschiedene Datenbanken, die zur Adressrecherche herangezogen werden, wenn der Absender dies mit uns vereinbart hat. Kann eine korrekte Anschrift ermittelt werden, erfolgt ein weiterer Zustellversuch. Ist keine Korrektur oder Ergänzung möglich oder nicht vereinbart, wird der Brief an den Absender zurückgeschickt.

➤ Was passiert mit unzustellbaren Sendungen?

Ist der Empfänger verzogen oder unbekannt, kein Name am Briefkasten oder der Briefkasten zu voll, geht die Sendung zurück an uns. Hier wird die neue Adresse mittels verschiedener Datenbanken recherchiert, wenn der Absender dies mit uns vereinbart hat. Ist eine neue Adresse ermittelt worden, erfolgt ein weiterer Zustellversuch. Unzustellbare Sendungen erhält der Absender kostenfrei zurück.